Info@Textrablatt.ch

Stacks Image 2259


Der Textrablog.

Für Werbetexte, die deine Conversion Rate verbessern UND nach dir klingen.



Stacks Image 2084

Wie du einen unvergesslichen Über-Mich-Text schreibst – selbst als Anfänger*in


Wie du einen unvergesslichen Über-mich-Text schreibst – selbst als Anfänger*in im Business


"Du grosse Güte, was soll ich nur über mich schreiben?”, “Ich bin doch uninteressant!” “Über mich? Da gibt es niiichts zu erzählen.” Hast du das auch schon gedacht?

Lass mich raten: Du versinkst vor Scham im Boden, wenn du über dich selbst schreiben sollst. Eigenlob stinkt ja auch irgendwie. Ausserdem weisst du nicht, wie viel oder wenig schreiben, und wie persönlich ist eigentlich zu persönlich? Himmel hilf… Okay, der hilft jetzt auch nicht, aber dafür dieser Blogartikel.


Lesezeit: 15 Minuten

Blockierst du dich mit deinem Über-Mich-Text? Dann kann ich dich beruhigen – du befindest dich in bester Gesellschaft. Den meisten von uns jagt die Über-Mich-Seite nämlich einen Schauer des Schreckens über den Rücken. Ich kenne sogar Profi-Texter, die hyperventilieren, sobald sie über sich oder ihr eigenes Angebot schreiben sollen.

Nur verständlich also, wenn du es nicht auf Anhieb hinbekommst. Erst recht, wenn du vielleicht noch Business-Anfänger bist…

Psst, aber jetzt verrate ich dir ein Geheimnis: Die Über-Mich-Seite ist kein Hexenwerk!

Wirklich nicht? Nö. Du möchtest lediglich deiner Leserschaft zeigen, dass es dich wirklich gibt (das bekommst du hin). Und, dass du vertrauenswürdig bist (das bist du doch), kompetent (in dem was du anbietest) und sympathisch (da bin ich sicher).

Und das Beste: Je mehr du in deinem Über-Mich-Text einfach du selbst bleibst und so natürlich und ungezwungen schreibst, wie du mit deinen Kund*innen sprichst, desto besser. Wirklich, so einfach? Ja, versprochen. Du wirst gleich sehen.



Mit einem genialen und authentischen Über-mich-Text verkaufst du automatisch


Bestimmt hast du schon gehört, dass die Über-Mich-Seite eine der wichtigsten Seiten deiner ganzen Website ist. In der Regel geht jeder zweite Klick gleich dorthin. Manchmal landen Interessenten auch direkt auf deinem Über-Mich-Text.

Ui, wer hätte das gedacht…? Danke, liebe Analyse-Tools.

Eigentlich nachvollziehbar oder kaufst du einfach etwas im Internet, ohne die Person dahinter näher in Augenschein zu nehmen? Eher nicht, wenn es um eine komplexe, vielleicht noch persönliche Dienstleistung geht wie zum Beispiel ein hochwertiges Coaching.

Mit deiner Über-Mich-Seite baust du also Vertrauen auf. Vertrauen ist im Internet die Superduper-Wunder-Währung und nochmal doppelt und dreifach so wichtig für Business-Anfänger. Dazu kommen wir aber später noch.

Du schaffst hier eine menschliche Verbindung. Und Sympathie. Ganz wichtig. Weil niemand – auch du nicht – gerne Menschen sein Geld gibt, deren Nase er nicht mag…

Wie wirkt man aber sympathisch? Na, indem man sich menschlich, nahbar und unverstellt präsentiert zum Beispiel. Zeige also deine Persönlichkeit im Über-Mich-Text. Und zwar möglichst authentisch und gerne mit Ecken und Kanten, erzähle deine Geschichte mit Höhen und Tiefen.

Und es geht hier auch um Glaubwürdigkeit in punkto Kompetenz. Denn nur, weil du jemanden magst (und findest, dass er eine megaschöne Nase hat), kaufst du ihm längst noch nicht jeden Krempel ab. Du möchtest schon sichergehen, dass er auch etwas auf dem Kasten hat und dir wirklich helfen kann.

Ein fesselnder Über-Mich-Text bewirkt das alles und noch viel mehr: Er baut subtil Vertrauen auf, schafft Sympathien und erzeugt Glaubwürdigkeit bei potentiellen Kunden. Und hilft dir damit fleissig dabei, deine Leistungen online zu verkaufen.

Klingt das gut? Ok, dann schauen wir uns jetzt einmal an, wie du deine Über-mich-Seite jetzt mal endlich schreibst. Und das ohne tabellarischen Lebenslauf. Denn, DEN will NIEMAND auf deiner Website sehen... Ja, aber was dann sonst?


Deine Über-Mich-Seite ist eine der wichtigsten Seiten der Website. In der Regel geht jeder zweite Klick dorthin. Nutze diese Seite, um subtil zu überzeugen und automatisch zu verkaufen.



Die Geheimwaffe für einen einfachen Einstieg in deinen Über-Mich-Text (und jeden Text, der online verkauft)


Es gibt einen Trick, mit dem du dir sofort die volle Aufmerksamkeit deiner Leserschaft sicherst. Und das noch ohne viel über dich selbst zu schreiben. "Welchen, welchen?", fragst du jetzt bestimmt.

Aahalso… Du beginnst mit den Schmerzpunkten deines Idealkunden. Wie? Was? Ja, richtig gelesen. Du schreibst über deine potentiellen Kunden und Kundinnen und darüber, was sie bewegt (in Bezug auf dein Angebot).

Und zeigst damit sofort, dass du sie genau verstehst und sie hier richtig sind.

Lege ruhig den Finger ein wenig in ihre Wunde ... Ohne Schadenfreude bitte. Wir sind ja keine Unmenschen. Dennoch – du darfst die aktuelle Situation oder die Sorge deiner Leserschaft ruhig ein wenig auswalzen und ziemlich emotional dabei werden.

Danach kannst du dann kurz deine Lösung beschreiben, aber eher allgemein. Für die Details hat deine Website eine Verkaufsseite oder mehrere (also hoffentlich...).

Super, ne? Jetzt hast du schon ziemlich viel zu stehen auf der einst leeren Über-Mich-Seite. Zusätzlich hast du dein Angebot geschickt in Szene gesetzt. Ohne aufdringlich zu sein, ohne Marktschreierei und Werbe-Bla-Bla. Denn das ist nämlich gar nichts für dich. (Kann ich verstehen. Für mich auch nicht.)

Deine Leserschaft aber hängt an deinen Lippen, äh, an deinem Text wie ein Süchtiger an der Nadel. Und fühlt sich richtig abgeholt.

„Wer SO gut mein Problem / meine Ziele / meine Bedürfnisse kennt, der MUSS mir einfach helfen können!”, denkt dein Leser jetzt schon mächtig von dir beeindruckt. Und ist gespannt, wie es weitergeht auf deiner Über-Mich-Seite… Du auch, oder? ;)


Beginne deine Über-Mich-Seite mit einer empathischen und emotionalen Beschreibung der Schmerzpunkte deiner Leser*innen. Sie fühlen sich verstanden und sind dann eher bereit, dein Angebot als Lösung für ihr Problem anzusehen.



Wie du deine Kompetenz im Über-Mich-Text zeigst – auch mit wenig Erfahrung


Okay, du hast dich warmgeschrieben. Dann kannst du nun von dir erzählen. Beginnen wir mit den fachlichen Qualifikationen. Zeige, woher du kannst, was du anbietest.

Logisch – bevor du etwas anbietest, solltest du es in irgendeiner Weise gemeistert haben. Sagen ist hier gut, beweisen aber immer besser.

Präsentiere bitte NUR für das heutige Angebot RELEVANTE Erfahrungen, Ausbildungen, Kompetenzen und Referenzen, die du im Laufe deines Lebens erworben hast.

Gibt es von dir geschriebene Bücher zum Thema, Sprecher-Auftritte, Interviews in der Presse oder ähnliches? Any Awards? Dann ab damit auf die Über-Mich-Seite.

Ok, es darf auch etwas kleiner sein. Das Stichwort ist hier auf jeden Fall „relevant“. Also jetzt bitte nicht alles in den Text biegen, was du je gemacht und gelernt hast. Oder chronologisch jede Station deines Lebens herunterbeten. "Aber es war doch soo aufregend, als ich auf Tahiti nach Korallen…", ja ich weiss, aber nein.

Und du fischst jetzt bitte auch nicht deinen tabellarischen Lebenslauf aus der angestaubten, digitalen Bewerbungsmappe. Nönö. Ich passe schon auf, dass du keine Dummheiten auf deiner wunderbaren Über-Mich-Seite machst.

Wähle lieber STRATEGISCH aus deinem Leben nur das aus, was potentielle Kundschaft von heute davon überzeugt, dass du kompetent und befähigt bist, das anzubieten, was du anbietest. Alles andere lässt du weg. Jaja, einfach untern Tisch fallen lassen.

Gut, und am besten verpacke alles in eine kleine, nette Geschichte… Story tells, story sells! Damit deine Leser*innen sich besser mit dir verbinden können. Nichts Kompliziertes, aber öffne dich gerne ein wenig.

In deiner Geschichte, die auch Brand Story heisst, geht es um die Fragen: Warum machst du das, was du machst eigentlich? Welche Höhen und Tiefen hast du auf dem Weg hierher überwunden? Wie hast du selbst das Problem gemeistert, das du heute für deine Kunden löst?

Idealerweise warst du auch mal eine frühere Version deines heutigen Kunden und verstehst ihn daher, wie kein anderer. Zeige das! Besser geht es nicht, um sich zu verbinden!

Versuche nicht, perfekt dazustehen. Perfekt ist langweilig. Und du bist sicher nicht langweilig! (Sonst würdest du gar nicht aushalten, das hier zu lesen… )


Zeige auch Schwächen, das macht dich menschlich. Zeige Fehler oder Hürden, die dich aufgehalten haben und wie du sie gemeistert hast. Erzähle deine Geschichte, deinen Weg zu deinem Angebot heute. Deine Leser*innen werden sich viel eher mit dir verbinden wollen, wenn du echt bist.



EXTRA-TIPP für Business-Anfänger:


Während die alten Hasen deiner Branche mit Referenzen, Erfahrungen, Auszeichnungen und Presseberichten protzen können wie Mariah Carey mit Ihrem Dekolleté, stehst du noch mit leeren Händen da.

Also, was tun, wenn es noch an konkreten Erfahrungen mangelt?

Durchforste dein früheres Leben gezielt nach Erfahrungen aus anderen Bereichen, die für dein heutiges Angebot wichtig sein könnten. Das können Sachen wie Menschenkenntnis, technisches Verständnis, Faible für Designs oder sonstetwas sein.

Es wird ja einen Grund geben, warum du heute tust, was du tust…

Diese Soft Skills kannst du vielleicht nicht unbedingt auf der Verkaufs- oder Angebotsseite ins Feld führen, aber die Über-Mich-Seite ist geradezu perfekt dafür.

Beispiel: Du warst früher Sportlehrerin und bist nun Ayurveda-Beraterin? Dann führe deine Kenntnisse über die Funktionsweise des Körpers aus oder über gesunde Bewegungsmuster und Verhaltensweisen an.

Sicher fällt dir viel ein, was du aus deinem alten Beruf für den neuen Job mitbringst.

FORMULIERUNGSHILFE: In den Jahren als X, habe ich gelernt Y. Das hilft mir heute dabei Z ...




Hast du früher ETWAS VÖLLIG ANDERES GEMACHT ALS JETZT?

Dann wirst du weiter über den Tellerrand hinausgucken müssen.

Du hast ÜBERALL Dinge gelernt, auf denen du aufbauen kannst. Sei kreativ!

Okay, ein Beispiel von einem meiner ehemaligen Kunden:

Einmal sollte ich eine Über-Mich-Seite für einen Ex-Star-Coiffeur texten, der nun als Life-Coach arbeitete. Er fand keinen Bogen und wusste selbst nicht genau, warum er seinen unverschämt gut bezahlten Job an den Nagel gehängt hatte, um mit 45 Jahren wieder ganz von vorne anzufangen.

Entsprechend schleppend lief es mit seiner Über-Mich-Seite.

Im Text-Coaching sind wir auf faszinierende Eigenschaften an ihm und auf liebenswerte Macken gestossen, die ihn auszeichneten. Denen er selbst nicht viel Bedeutung geschenkt hatte.

Da war beispielsweise die bemerkenswerte Empathie und sein Elefantengedächtnis – er konnte sich an fast jeden Kunden aus 25 Jahren und dessen Geschichte erinnern. Und besass vor allem die wertvolle Gabe – die er als Coiffeur regelrecht kultiviert hatte – Menschen zuhören zu können.

Einfach nur zuhören. Stundenlang. Geduldig und interessiert. Und nix davon vergessen. Eine magische Formel, die wirkte. Seine Kundschaft vertraute ihm darum auch jedes noch so prekäre Geheimnis an.

Zu seiner eigenen Überraschung wurde ihm zunehmend bewusst: Gerade DIESE Eigenschaften und Erfahrungen waren es, die ihn dazu inspiriert hatten, den Weg ins Coaching zu suchen!

Die menschlichen-widersprüchlichen Geheimnisse, die persönlich-verrückten Geschichten, die Irrungen und Wirrungen in den Leben seiner Mitmenschen waren so faszinierend für ihn, dass er nicht genug davon bekommen konnte... bis er schliesslich seinen Job als Promi-Coiffeur schmiss, um Life-Coach zu werden.


Also, wenn das keine perfekte Geschichte für einen Über-Mich-Text ist, dann weiss ich auch nicht.

Und ein perfekter Übergang zum nächsten Verkaufsknaller in deinem Über-Mich-Text: deinem unvergessliches Warum.


Wenn du als Anfänger noch keine Erfahrungen in deiner Branche hast, dann denke über den Tellerrand hinaus. Du hast ÜBERALL Dinge gelernt, auf denen du heute aufbauen kannst. Sei kreativ! Suche auch Gemeinsamkeiten mit deinem Idealkunden und nenne sie, um eine Verbindung zwischen euch herzustellen.



Warum du ein starkes Warum in deinem Über-Mich-Text brauchst


Warum? Na, weil du schlecht sagen kannst, dass du alles nur machst, weil du schon immer eine dekadent luxuriöse Superyacht besitzen wolltest. Klar, du möchtest, darfst und musst auch Geld verdienen.

Wenn aber nicht noch etwas mehr dahintersteckt, als das schnelle Geld zu machen, wirst du nicht lange durchhalten. Ausserdem hättest du dann gleich einen piefigen Büro- oder Beamtenjob annehmen (oder behalten?) können. Der wäre wenigstens sicher.

Dein Warum ergibt sich beispielsweise aus den Fragen: Wofür machst du das Ganze eigentlich? Vielleicht auch für wen? Warum bist du selbständig? Was möchtest du gerne (Gutes) in die Welt bringen? Welche Mission, Vision hast du für dein Unternehmen?

Deine Vision sollte übrigens etwas sein, dass andere auch interessiert und euch miteinander verbindet. Welche Werte sind dir wichtig im Leben?

FORMULIERUNGSHILFE: „Ich glaube fest daran, dass...“, „Ich bin aus tiefstem Herzen überzeugt, dass...

Idealerweise finden deine Kunden die gleichen Sachen toll und man ist sich auf Anhieb sympathisch. Zeige ruhig Charakter und Profil, stehe zu deinen Überzeugungen, auch wenn sie anecken könnten. Das macht dich anziehend für DEINE "richtigen" Kunden.

Die Idee hinterm “Warum” dürfte klar sein. Schreibe also bitte einige Sätze zu deinem Warum auf deine Über-Mich-Seite.


EIN AUTHENTISCHES WARUM HILFT DIR ALS ANFÄNGER*IN ZU ZEIGEN, DASS DU KEINE EINTAGSFLIEGE BIST

Sondern ein ernstzunehmender Visionär mit Tiefgang... Ja, das bist du. :)

Denn gerade beim allerersten Kontakt, beim ersten Kauf oder der ersten Buchung wollen Besucher deiner Seite sehen, dass du ein verlässlicher Anbieter sind.


Wenn du deine Werte und Überzeugungen in deinem Über-Mich-Text teilst, ziehst du automatisch Kundschaft an, die zu dir passt. Man hat etwas gemeinsam und das verbindet. Eine fantastische Basis für Geschäfte.



Darf ich im Über-Mich-Text sagen, dass ich neu im Business bin?


Emm, kommt darauf an.

Ob du dich damit wohl fühlst.

Das Jahr der Firmengründung kann im Über-Mich-Text genannt werden. Muss aber nicht. Wenn du der vorsichtige Typ sind, erwähnst du es lieber, wenn es mindestens im Vorjahr liegt.

Wenn du eher von der mutigen und offenen Sorte sind, darfst du ruhig dazu stehen, dass du ein Greenhorn bist. Deine Kundschaft hat ganz besondere Vorteile dadurch, dass du noch nicht der lässige, alte Hase bist?

Du brennst fast übermotiviert für den Einsatz an deinen Kunden? Du bietest so viel Mehrwert, dass alteingesessene Wettbewerber wie ein Haufen verträumter Schildkröten neben dir aussehen?

Suuuper. Dann kommuniziere das genau so selbstbewusst auf deiner Über-Mich-Seite.



Eigenlob stinkt? Lass' in deinem Über-Mich-Text andere über dich sprechen


Die Besucher*innen deiner Website möchten sehen, wer ihnen die Dienstleistung oder das Produkt anbietet. Mindestens ein schickes Foto von dir ist hier also Pflicht, und am liebsten mehrere.

Fotos oder auch Videos, etwa mit einem kleinen Willkommensgruss lassen dich gleich viel vertrauensvoller und überzeugender rüberkommen.

Du möchtest deiner potentiellen Kundschaft auf deiner Über-Mich-Seite zeigen, dass du auf gar keinen Fall zu dieser ulkigen Clique gehörst, die mit Goldkettchen vorm geleasten Lamborghini steht, und dabei 7-stellige Umsätze in 3 Tagen verspricht.

Ok, glaubwürdig rüberkommen, das bekommst du hin. Da glaube ich fest dran.

Ein weiterer, wertvoller Tipp dabei ist: Lasse andere über dich sprechen. Idealerweise deine Kunden, die schon genau dieses Angebot genutzt haben.

Diese Kundenstimmen wirken Wunder. Idealerweise mit Namen und einem kleinen Foto. Oder noch besser – mit Video! Aber letzteres ist nun wirklich KEIN Muss für Anfänger.

Kundenstimmen und Testimonials funktionieren so prima – wenn sie von echten Kunden stammen (!) – weil wir genetisch bedingt unserem Herdentrieb folgen und am liebsten das kaufen, was andere schon getestet und für gut befunden haben.

Also auf, Kundenstimmen jagen für deine Über-Mich-Seite.



Wie komme ich an Kundenstimmen als Anfänger*in?


Wenn du neu in der Selbstständigkeit bist und noch nicht viele Kunden hast, wirst du deine Dienste zunächst Freunden von Freunden und Bekannten von Bekannten anbieten. Das ist normal, so beginnen die meisten...

Bitte diese ersten, besonders wohlwollenden Kunden von Anfang an ganz offen darum, dein Testimonial für deine Website zu sein. Diese ersten Kundenstimmen sollten ausführlich ausfallen und dich quasi über den grünen Klee loben.

Wenn du höherpreisige Dienstleistungen oder Coaching-Programme ganz neu anbietest, möchtest du diese zunächst an zwei bis drei Testkunden kostenlos oder vergünstigt testen.

Dies wird dir enorm dabei helfen, deine Angebote marktgerecht zu gestalten. Im Gegenzug lässt du dir bitte euphorische Testimonials und/oder Top-Bewertungen bei Google, Facebook etc. geben.

Übrigens müssen es gar nicht immer nur Kunden sein, die dich loben. Wobei die natürlich der Goldstandard sind. Vielleicht hast du Ex-Chefs, Ex-Professoren, Ex-Lehrer, Ex-Ausbilder, Ex-Freunde – nein, die nicht – oder sonstige Exe, die dich irgendwann einmal (schriftlich) gelobt haben.

Frage diese doch, ob du deren Zitate auf deiner Website verwenden darfst. Das können beispielsweise Auszüge aus Arbeitszeugnissen sein oder ähnliches. Ja, fragen solltest natürlich vorher schon, aber das geht meistens glatt.

Ach so, und das Lob muss auch etwas mit deinem aktuellen Angebot oder zumindest mit einer wichtigen Eigenschaft von dir zu tun haben. Ich sag’ ja nur.


Für uns Herdentiere, äh, -menschen sind Kundenstimmen eine wichtige Hilfe bei der Kaufentscheidung. Die meisten machen gerne nach, was andere gemacht haben. Nutze diesen Lemming-Effekt und lass' zufriedene Kunden für dich und dein Angebot sprechen.



Seelen-Striptease vs. aalglattes Businessprofil – wie persönlich darf es im Über-Mich-Text werden?


“Wie persönlich muss es auf der Über-Mich-Seite zugehen?“, fragst du dich vielleicht.

Zeige dich mit ein paar authentischen Ecken und Kanten, die aber immer einen charmanten, positiven Eindruck hinterlassen insgesamt.

Private Probleme und Details gehören nicht in deinen Über-Mich-Text! Keine Traumata und nicht in epischer Breite auf die Tränendrüse drücken…

Es sei denn, gewisse dramatische Vorkommnisse haben dazu geführt, dass du jetzt dieses Geschäft betreibst. Oder haben Bezug zum deinem Angebot.

Beispiel: Wenn du Liebescoach bist, solltest du durchaus schildern, wie du dich aus deiner jahrelangen, toxischen Beziehung befreit hast und nun seit 3 Jahren happy mit Mr. Right bist… Du hast das erlebt und überwunden, was dein Kunde gerade durchmacht. Uh, das verbindet. Und beweist ihm, dass du ihm helfen kannst.

Wie persönlich du wirst, bleibt letztlich dir überlassen. Versuche jedenfalls nicht, dich als aalglatter Businessprofi zu verkaufen. Nicht nötig, weil nicht sympathisch. Zeige deine menschliche Seite.

Auch Humor hilft. Nimm dich selbst etwas auf die Schippe. „Ich verschlafe immer, deswegen MUSSTE ich mich einfach selbstständig machen“.

Oder mach' aus einer Schwäche eine Stärke: „Ich habe so stark gestottert, dass ich 10 Jahre lang dagegen antrainiert habe und nun Rhethorik Experte geworden bin...“

Zeige, WER DU BIST, WIE DU TICKST, UND WARUM DU für das, was du tust, BRENNST. Deine Persönlichkeit ist dein wichtigstes Kapital in deinem Business. Ob Anfänger oder Profi – in hart konkurrierenden Märkten ist sie das Zünglein an der Waage und entscheidet über Kauf oder Nichtkauf.

Verschleuderw dein Kapital nicht, indem du dich nicht authentisch zeigst. Oder gar nicht zeigst.


Deine Persönlichkeit macht dich fasznierend. Zeige sie.



A propos, zeigen: Die Fotos auf deiner Über-Mich-Seite


Auch wenn wir das schon erwähnt hatten... Weil's so wichtig ist, gleich nochmal: Du wirst dich als Person zeigen müssen.

Ja, richtig. Ich weiss. Bah. Schüttele dich gerne ein wenig. Auch hier bist du in bester Gesellschaft. Aber da musst du durch, wenn du dir eine Über-Mich-Seite wünschst, die für dich Kunden gewinnt.

Ohne dein Gesicht zu zeigen, wird es schwierig bis unmöglich werden, das Vertrauen deiner Website-Besucher zu gewinnen. Es wird dir auch nicht gelingen, wenn du dich hinter einem tollen Markennamen oder einem fancy Logo versteckst.

Es sei denn, du bist der Gründer von Nike, Gucci, Coca-Cola oder ähnlichen Kalibern… Davon gehe ich jetzt aber mal nicht aus. (Falls du es doch bist, fühle ich mich geehrt.)

Ausserdem lockern Fotos deine Über-Mich-Seite grafisch auf und machen Sie lesefreundlicher. Zeige dich in Berufssituationen, mit deinem Team, beim Kundeneinsatz, bei einem Vortrag oder am PC. Solche Fotos gehen immer.

Wenn du willst, zeige auch Fotos und Details aus deinem Privatleben, Hund oder nicht Hund, mit Kindern oder beim Hobby … Auf der Über-Mich-Seite darf es richtig menscheln!

Deine Bilder sollten aber einen gewissen qualitativen Anspruch haben. Und auf keinen Fall steif und unnatürlich wirken. Und krame jetzt auch bitte kein 20 Jahre altes Bewerbungsfoto hervor...

Klar, mit einem modernen Smartphone gemachte Bilder können gut werden. Es muss nicht immer gleich ein Profi-Shooting sein am Anfang. Aber wenn Profi-Shooting, dann bitte nicht zu gestellt.


Zeige Fotos von dir in Berufssitutationen, vom Team, beim Kundeneinsatz, im Vortrag oder am PC. Beliebt sind "behind the scenes"-Bilder bei der Entwicklung einer Idee oder, wenn du magst, auch private Situationen.


GESCHAFFT!

Wow, Glückwunsch. Du hast es geschafft, dich durch dieses Ungetüm von einem langen Blogartikel zu lesen. Gut gemacht!

Dagegen kann das Schreiben eines fesselnden Über-Mich-Textes jetzt eigentlich nur noch ein Klacks für dich sein…

Du möchtest, dass ich deine Über-Mich-Seite schreibe oder brauchst eine "menschliche" Anleitung im Text-Mentoring? Gerne doch! Schreib' mir eine Nachricht an info@textrablatt.ch



Hi, ich bin Liwia...


Stacks Image 2248


Als ausgebildete Conversion-Texterin kenne ich die Chancen und Fallstricke im Online-Business genau und schreibe dir die Texte für deinen Sales-Funnel oder nächsten Launch.

Oder bringe dir einfach bei, wie du selbst Landingpages, Salespages, E-Mail-Sequenzen & Ads textest, die genial gut konvertieren UND trotzdem 100 % nach dir klingen.

Ich kann dich besonders gut unterstützen, wenn du bereit bist ...

… deine klare Message und deinen eigenen Stil zu finden, auf den du stolz bist.

… auf den Punkt zu bringen, was dich und dein Business magnetisch macht und Kund*innen anzuziehen, die perfekt zu dir passen.

… online besser gefunden zu werden und deine Programme leichter zu verkaufen.

… nie wieder an Landingpages, E-Mails und Verkaufstexten zu verzweifeln oder dir dabei aufdringlich vorzukommen.

Bist du bereit? Guuut ... Dann schreib mir einfach an info@textrablatt.ch.

Ich freue mich auf dich!


Zurück