Info@Textrablatt.ch

Stacks Image 2259


Der Textrablog.

Für Werbetexte, die deine Conversion Rate verbessern UND nach dir klingen.



Stacks Image 2097

Wenn deine Schreibblockade sprechen könnte, würde sie DAS zu dir sagen


Hin und wieder schreibst du gerne. Aber wenn es an deine Business-Texte geht, würdest du am liebsten in die Tischkante beissen …



Dazu muss man ja Grammatik perfekt beherrschen, suuper seriös rüberkommen und sein Angebot – ach, was, SICH SELBST – anpreisen wie ein Strassenmädchen im Hafen von Marseille. Oder zumindest wie Sauerbier …

Und das alles in gestochen-poliertem Deutsch mit professioneller Distanz zur Zielgruppe.

Äh, Moment, stop kurz. Falls du es nicht bemerkt hast – soeben hat NICHT dein rationales Gehirn mit dir gesprochen, sondern seine redselige Mitbewohnerin: Gestatten, deine persönliche Business-Texten-Vollblockade. Nennen wir sie heute mal MARY...

Einmal angestachelt, kommt Mary schnell in Fahrt und plappert in deinem Kopf ungebeten weiter: “Journaling oder Posten auf Social Media, das is’ was Kreatives, das fällt dir leicht. Ha! Doch Businesstexte ... Hey, das is’ ne völlig andere Nummer.

Krampfig! Anstrengend! Zäh!”, brüllt Mary dir ins Gesicht und holt zum nächsten Schlag aus:
“Verkaufstexte sind Marketing. Und das mochtest du noch nie. Schon vergessen? Du liebst dein Business und bist darin Profi, aber dieses leere Werbe-Bla-bla ... sowas KANNST du einfach nicht.”


Journaling oder Posten auf Social Media ist ja kreativ… Aber Business-Texten das ist eine ganz andere Nummer



Mary hat echt Ahnung von Sabotage, und Skrupel hat sie keine: “Und auf GAR KEINEN Fall darf dein Text locker, charmant oder persönlich klingen! “, keift sie los – gerade, als du anfangen willst zu schreiben.

„Wieso dennn nicht? Bist du sicher?”, fragst du eingeschüchtert zurück.

“Ja, hallo – deine Landingpages, Verkaufsseiten und E-Mail-Sequenzen müssen knallharte Verkaufsergebnisse bringen. Du hast es doch heute Morgen noch manifestiert. Sowas geht mit schönen und authentischen Texten doch gar nicht. Wär’ doch viel zu einfach, hahaha. Du bist aber auch ein Dummerchen manchmal.”

Du schluckst trocken, während Mary weiter zu Hochtouren aufläuft: “Schätzchen, jetzt überleg doch mal: Texten ist Verkaufen. Allein schon dieses Wort … V-E-R-K-A-U-F-E-N. Kommt dir da nicht direkt das Mittagessen wieder hoch? Wenn du Lust gehabt hättest, dauernd was zu verkaufen, wärst du Autoverkäuferin oder orientalischer Teppichhändler geworden.”

Gereizt schleuderst du Mary entgegen: “Na toll, aber mein Launch ist in vollem Gange, die Sales Page immer noch nicht fertig und so langsam wird die Luft dünn!”

“Gut erkannt, du kluges Kind”, unterbricht sie dich hochnäsig, “und Profi-Texter kannst du dir auch nicht leisten. Die nehmen's ja auch von den Lebenden, diese Raffhäl....”

“Klappe, Mary!” Du hast die Faxen dicke. Jetzt musst du, äh, darfst du dich mal konzentrieren und deine Sales Page endlich schreiben.

Ok, erstmal diesen dämlichen psychedelisch-blinkenden Cursor lahmlegen, bevor du noch länger auf das Ding starrst und noch völlig ausflippst.

Endlich – du tippst etwas. Dabei langsam ein- und ausatmen, gaanz locker Warmschreiben. Soll ja lästige Text-Blockaden vertreiben, hast du gelesen: “afsdafsdafsdafdsafdsa …”

“Joa, krass intelligent”, kommentiert Mary aus dem Off. “Sei still, du dumme Kuh, ist nur der Erstentwurf”. Mary schweigt beleidigt.


Heilige Axt, wie schreibst du nur einen Text, der dir einen Klick nach dem anderen in den Warenkorb holt, dabei aber auf keinen Fall anbiedernd, manipulativ und marktschreierisch rüberkommt?




“Das geeeeht nicht, sieh’ es endlich ein”, trällert Mary triumphierend.

Ok, wahrscheinlich hat sie recht, denkst du. Und kapitulierst. Du textest gar nichts mehr selbst, sondern kopierst stattdessen irgendwas aus dem Netz.

Klingt wie alle, aber was sollst du machen.

“Gut so”, jubelt Mary, “hätte sowieso niemanden interessiert, was du schreibst”.

Und setzt noch einen drauf: “Erinnerst du dich an die schrullige Deutschlehrerin in der 9. Klasse? Die hat auch immer spitze Bemerkungen unter deinen Aufsätzen hinterlassen. Sieh es doch endlich ein: DU HAST EINFACH KEIN SCHREIBTALENT.”

Hmpf.


FAZIT: Falls dir dieser innere Dialog oder besser gesagt augenzwinkernde Konflikt irgendwie bekannt vorkam – dann weisst du, dass eine Schreibblockade bei dir ihr Unwesen treibt. Schreib mir kurz, und wir kümmern uns gemeinsam um die Dame und jagen sie vom Hof, äh, aus deinen Business-Texten. :)



Hi, ich bin Liwia...


Stacks Image 2205


Als ausgebildete Conversion-Texterin kenne ich die Chancen und Fallstricke im Online-Business genau und schreibe dir die Texte für deinen Sales-Funnel oder nächsten Launch.

Oder bringe dir einfach bei, wie du selbst Landingpages, Salespages, E-Mail-Sequenzen & Ads textest, die genial gut konvertieren UND trotzdem 100 % nach dir klingen.

Ich kann dich besonders gut unterstützen, wenn du bereit bist ...

… deine klare Message und deinen eigenen Stil zu finden, auf den du stolz bist.

… auf den Punkt zu bringen, was dich und dein Business magnetisch macht und Kund*innen anzuziehen, die perfekt zu dir passen.

… online besser gefunden zu werden und deine Programme leichter zu verkaufen.

… nie wieder an Landingpages, E-Mails und Verkaufstexten zu verzweifeln oder dir dabei aufdringlich vorzukommen.

Bist du bereit? Guuut ... Dann schreib mir einfach an info@textrablatt.ch.

Ich freue mich auf dich!

Zurück